Schauen Sie auch da mal drauf ...


Ergonomie von LCD-Bildschirmen:

ISO 13406-2 und ihre Bedeutung f√ľr die Praxis

 

U. Kuhlmann, M. E. Becker: Reflektive Displays
c't Know-how Spiegelbilder


computer-fachwissen 10/2003:

Ergonomie von LCD-Bildschirmen

      


U. Kuhlmann, M. E. Becker: Die Knöpfe am LCD-Monitor
c't Know-how Einstellungssache
 

Sind auch Sie die maßlosen Überteibungen bei
technischen Daten leid ?

Sehen Sie's als Unterhaltung an und kaufen Sie das Zeugs einfach nicht.

Was ist eigentlich das Besondere an OLED Displays? Eine provokante, aber nicht unberechtigte Frage - schon im Jahr 2002! Eine klare Antwort steht heute noch aus.

 

 

 

Bestimmung von Schaltzeiten bei LCDs mit stark modulierter Hinterleuchtung (pdf 1070 kB).

 

Optimierung von Display-Systemen bez√ľglich Sparkle, Bildsch√§rfe und Blendung - SMS-1000.

Messungen zu den dynamischen Eigenschaften von Anzeigen mit CRTs (erinnern Sie sich noch?) finden Sie hier.




Unser verlässlicher Fertigungspartner:



Wie die Sprache unser Denken formt, oder, was wir nicht sprachlich formulieren können, können wir nicht denken.


Also, Obacht mit der Sprache ...


Einige linguistische Schmankerl:


Gmäeß eneir Sutide eneir elgnihcesn Uvinisterät, ist es nchit witihcg, in wlecehr Rneflogheie die Bstachuebn in eneim Wrot eschierenn. Wcthiig ist nur, dsas der estre und der leztte Bstabchue an der ritihcegn Seltle sheten. Der Rset knan zffäliug agendroent sein. Wir lseen nhcit jeedn Bstachuebn enzelin, snderon das Wrot als Gnzeas.


© Copyright LEO 2003

oder auch so:
 

"--n M-nn -st st-ts s- j-ng, w-- -r s-ch f-hlt, -b-r k--n-sw-gs s- b-d--t-nd."   S-m-n- d- B---v--r



Ist Ihnen die Quasitis-Epidemie, die sich aktuell in Deutschland rasend schnell wie ein Buschfeuer ausbreitet, schon begegnet oder aufgefallen ? Bei einem akuten Anfall von Quasitis f√ľgt das bedauernswerte Opfer die Floskel "quasi" ohne R√ľcksicht auf den Zusammenhang an beliebigen Stellen im Satz ein. Vielleicht soll das einen Moment der Reflexion dar√ľber verschaffen was gerade gesagt wurde ?


Auf jeden Fall wird das akustische System das Zuh√∂rers, insbesondere der inhaltsverarbeitende und verst√§ndnisbem√ľhte Teil davon, durch die Quasitis einer extremen Belastung ausgesetzt. Als Folge davon besteht eine √Ąu√üerung eines Gegen√ľber oft nur noch aus: ".... quasi ... blablabla ... quasi ... blabla ... quasi ..." wobei das Eintreffen des n√§chsten quasi mit einer bangen Spannung erwartet wird. Das ist also quasi (sic) eine semantische K√∂rperverletzung, deren Auswirkungen auf das K√∂rperteil, das sich zwischen den Ohren befindet, fokussiert sind.


√Ąhnliche sprachliche Wucherungen hat Professor Hans-Otto Schenk bereits vor einigen Jahren entdeckt und sehr unterhaltsam beschrieben ("Deutsch als Papageiensprache - Wie man dem Floskel-Deutsch spielerisch auf die Schliche kommt").


German
English